Do-It-Yourself-Tipps

Do it yourself? Why eigentlich not!

Egal, ob ihr ein persönliches Geschenk braucht oder einen Grund, mal wieder mächtig stolz auf euch zu sein: Unsere DIY-Tipps geben Inspiration für Projekte, die man im Handumdrehen selber machen kann.

Untersetzer

Bastelfreunde aufgepasst! Für diesen innovativen Untersetzer müsst ihr nichts weiter tun, als alte Kronkorken auf einer stabilen Unterlage mit einem Hammer zu glätten und anschließend um ein quadratisches Stück Holz oder festen Karton zu kleben. Auf geht´s!

Kräuter-Palette

Aus Alt mach Neu: Einfach passende Bretter unter die Querbalken auf der Unterseite schrauben und schon lässt sich die Palette auf eurem Balkon bepflanzen.

Blumenkasten

Auch auf Balkonien sollte es langsam schön werden. Mit unserem DIY Blumenkasten steht dem nichts mehr im Wege: Einfach den Kasten mit Steinen oder Kies befüllen, mit euren Wunschblumen bepflanzen und mit Kabelbindern oder Halterungen am Geländer befestigen. Auf geht´s!

Kronleuchter

Heute bringen wir euch Licht ins Dunkel. Für den Innenring braucht ihr 168 Kronkorken, die 4-fach gelöchert und weiß lackiert in 21 Reihen á 8 Kronkorken mit einer Perlonschnur aufgefädelt werden. Den Außenring bestückt ihr mit 31 Reihen á 6 Kronkorken. Beim Auffädeln solltet ihr kleine Glasperlen zwischen die Kronkorken fädeln, damit die Abstände gleichmäßig werden. Wenn ihr alle Kronkorken aufgefädelt habt, müsst ihr die entstandenen Flächen zu jeweils einem runden Zylinder schließen. Wenn ihr mit der Form zufrieden seid, könnt ihr die Enden der Perlonfäden verknoten und mit einem Heißklebepunkt fixieren. Anschließend braucht ihr Scheibenmagnete, um eure Zylinder an den Lampenring zu befestigen. Zum Schluss dann nur noch eine Lampenfassung anbringen und fertig ist der Bionade Kronleuchter.

Blumenstrauß

Schnappt euch Schere, Lineal und Krepppapier, unser DIY Blumenstrauß wartet nur darauf, dass ihr ihn nachbastelt! :-) Einfach Krepppapier in 10 x 12 cm Stücke schneiden und die beiden Kanten aufeinanderlegen, sodass ihr ein Rechteck erhaltet. Dann müsst ihr nur noch das Rechteck kreisförmig zusammenraffen, sodass sich oben eine Art Fächer ergibt. Je mehr rechteckige Stücke ihr umeinander wickelt, desto voller wird eure Blume.

Wir wünschen euch einen Valentinstag voller Liebe. Fühlt euch geküsst! ;-)

Blumenvase

Winterblues gibt es bei uns nicht. Hier eine kleine Inspiration, wie ihr für eure Blumen tolle Vasen selber machen könnt. Ihr benötigt: Bionade Flaschen (am besten PET), Gipsbinden, eine Schale mit Wasser und je nach Qualität der Gipsbinden evtl. etwas Gips.

Kürbis

Abgucken nicht nur erlaubt, sondern erwünscht! ;-) Lasst eurer Kreativität freien lauft. Einfach einen Kürbis und Acryl Farbe kaufen und schon kann es los gehen. Kleiner Tipp: Um gleichmäßige Muster zu erhalten, hilft Malerkrepp. Einfach aufkleben und anschließend abziehen. Fertig.

Kronkorken-Blume

Bei diesen tollen Blumen braucht ihr euch keine Gedanken ums Gießen zu machen ;-)!

Man benötigt: Kronenkorken, Heißkleber, Holzstiele und eine Zange. Wer mag, kann als Hilfsmittel noch Pappe verwenden.
Zuerst biegt ihr die Kronkorken in die gewünschte Form. Dann verklebt ihr die Kronkorken mit dem Heißkleber (und evtl. einem Stück Pappe zum Stabilisieren) in eine beliebige Blumenform. Jetzt noch auf der Rückseite einen Holzstiel festkleben und fertig.

Rasensprenger

Auf eine Woche voller Erfrischung muss man sich gut vorbereiten, daher sind wir schon voll im Training. Ihr auch? Unser Tipp: Einfach eine Bionade PET Flasche kaufen, vorsichtig Löcher in die Flasche bohren und den Gartenschlauch an der Flasche befestigen. Jetzt nur noch kräftig durchrennen!

Frösche

Die Frösche sind los! Wir zeigen euch, wie ihr aus 2 Flaschen Bionade, etwas Stoff oder Filz, ein paar Wackelaugen und einer Heißklebepistole lustige Kronkorkenfrösche bastelt. Der erste (und leckerste) Schritt: Beide Flaschen austrinken und die Kronkorken aufheben. Dann schneidet ihr euch aus dem Stoff die Zungen aus und klebt sie auf die Innenseite eines Korkens. Auf diesen klebt ihr jetzt den anderen Korken, sodass sich ein „Mund“ bildet. Achtet darauf, dass dieser nicht zu groß wird. Jetzt müsst ihr bloß noch die Wackelaugen anbringen und fertig ist der Frosch. Die Profis unter euch können die Frösche natürlich auch anmalen und mit verschieden farbigen Stoffen experimentieren.

Einzigartige Behältnisse

Anders recyceln. Mit diesem DIY-Tipp werden PET-Flaschen ganz einfach zu einzigartigen Behältnissen. Ihr braucht lediglich eine leere, saubere PET Flasche, eine Schere und ein Bügeleisen. Zu allererst müsst ihr die Flasche in 2 teilen. Schneidet dafür einfach den Flaschenhals ab. Achtet darauf, möglichst gleichmäßig zu schneiden. Nun drückt ihr die Öffnung vorsichtig gegen das aufgeheizte Bügeleisen, aber passt dabei auf, dass das Plastik nicht schmilzt und am Bügeleisen festbackt. Für noch schönere Ergebnisse könnt ihr die fertigen Behälter auch bekleben oder bemalen.

Schneemann-Freunde

Auch Einzelsocken müssen mit diesem DIY-Tipp nicht mehr einsam sein – bastelt doch einfach ein paar Schneemann-Freunde daraus! Ihr braucht: Einzelne Socken, Faden, Knöpfe, Stoffreste oder andere Dekoelemente. So geht’s: Schneidet die Socke in zwei Hälften. Die Hälfte mit zwei Öffnungen dreht ihr auf links und knotet einen Faden um die eine Öffnung, um sie zu schließen. Befüllt die Socke nun mit Reis. Um das andere Ende sowie den Schneemannhals knotet ihr nun ebenfalls einen Faden und natürlich den Schal, damit der gute Mann nicht friert. Aus der übrigen Sockenhälfte zaubert ihr durch Umkrempeln eine schöne Mütze für euren kleinen Freund. Zum Schluss noch mit Knöpfen verzieren und schon ist er fertig, unser Sock Snowman!

Vogel-Futterstelle

Diesmal basteln wir eine schöne Vogel-Futterstelle für die kalte Jahreszeit! Ihr braucht: eine PET-Flasche, Holzstäbe, Schnur, Draht, Vogelfutter, Bohrer. So geht‘s: Flasche säubern und gut trocknen lassen. Anschließend bohrt ihr zwei gegenüberliegende Löcher in den unteren Teil der Flasche, 5-10 cm weiter oben bohrt ihr noch zwei gegenüberliegende Löcher. Durch diese steckt ihr jeweils ein Holzstäbchen, sodass die Stäbe ein Kreuz bilden. Darüber bohrt ihr vier kleine Löcher, durch die Vögel picken können. Am Flaschenhals bohrt ihr nochmals zwei Löcher und zieht einen Draht hindurch, an dem ihr eure neue Vogel-Futterstelle aufhängen könnt.

Fotohalter

So bastelt ihr euren eigenen Fotohalter! Ihr braucht: eine große Pappe, Malfarbe eurer Wahl, Heißkleber, Schere und Wäscheklammern. So geht‘s: Die Pappe könnt ihr in eine beliebige Form zurecht schneiden und anmalen, z.B. im Kreis. Danach klebt ihr die Wäscheklammern (mit der Öffnung nach außen) fest, die später als Halterung für eure Fotos dienen. So einfach und schnell habt ihr einen neuen kreativen Fotohalter!

Übertopf

Eure Wohnung kann ein bisschen Grün vertragen? Besorgt euch ein Pflänzchen und der Übertopf ist ganz schnell selbstgemacht! Ihr braucht: ca. 500 ml Kleister, Paketschnur bzw. Naturfasergarn, ein Luftballon, Pinsel. So geht‘s: Ihr nehmt den Luftballon und bepinselt ihn auf einer Hälfte mit Kleister. Nun könnt ihr anfangen, das Garn herumzuwickeln, ganz wie es euch gefällt. Zwischendurch immer wieder gut einkleistern. Das Ganze lasst ihr über Nacht trocknen. Am nächsten Tag könnt ihr den Luftballon zum Platzen bringen und euch über euren neuen Übertopf freuen!

Eis-Lichter

Wir wollen mit euch schöne Eis-Lichter basteln! Dazu braucht ihr: Eine große PET-Flasche (1,5l), eine kleine PET-Flasche (0,5l), ein paar Steine, Wasser und eine Schere. So geht‘s: Ihr schneidet den unteren Teil der PET-Flaschen ab (ca. 10cm). Danach füllt ihr die untere Hälfte der großen Flasche zu etwa 2/3 mit Wasser. Anschließend befüllt ihr die kleine Flasche mit Steinen und stellt diese in die große Flasche. Das Ganze kommt jetzt für ein paar Stunden in den Tiefkühler und schon habt ihr ein paar hübsche Eis-Lichter für euren Balkon oder Garten.