Presse

 

Haben wir wieder eine abgedrehte Sorte auf den Markt gebracht? Oder versuchen wir wieder Orange und Zitrone als „brandneu” zu verkaufen?

Alle aktuellen Nachrichten und Hintergrundinformationen gibt es gleich hier, in unserem BIONADE-Online-Pressezentrum. Redaktionen nehmen wir auch gerne in unseren Presseverteiler auf. Schreibt uns einfach eine kurze E-Mail mit euren Kontaktdaten an presse@bionade.de.

 

Pressemeldungen 2020

 

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 – BIONADE und Ti Erfrischungstee melden sich zurück

  • Marktoffensive mit neuen Sorten, wiederverschließbaren Glasgebinden und Kommunikationsmaßnahmen greifen
  • Absatzperformance übertrifft Erwartungen
  • Bionade füllt im Sommer 2019 erstmals seit zehn Jahren wieder Rekordmenge
  • Investitionen in die Marken und ihre Heimat Ostheim sollen weiteren Wachstumspfad ebnen

Ostheim/Rhön, 12. Februar 2019.
BIONADE ist zurück auf der Erfolgsspur: Nachdem der Bio-Pionier bereits im Jahr 2018 erfreulich gewachsen ist, legte die Marke im Jahr 2019 erneut entgegen dem Markttrend zu: Während dieser um minus 0,9 Prozent im Umsatz nachgab, wuchs BIONADE um plus 10 Prozent, im Fokus- Gebinde Glas-Mehrweg sogar um stolze 25 Prozent. Ihren unangefochtenen zweiten Platz unter den Bio-Limonaden in Deutschland hat BIONADE somit deutlich gestärkt.

Bei den Bio-Eistee/-Erfrischungstees kann auch Ti Erfrischungstees punkten: Der Wegbereiter des Segments in Deutschland hat diesen Wachstumsmarkt geprägt und gehört zu den fünf umsatzstärksten Marken im Handel.

Strategie geht auf
„Es ist uns gelungen, unsere Marken BIONADE und Ti Erfrischungstee weiterzuentwickeln, ihren Markenkern herauszuarbeiten und neues Wachstumspotenzial zu erschließen“, freut sich Svenja Lonicer, Marketingleiterin der Bionade GmbH. „Seit ihrem Eigentümerwechsel zur HassiaGruppe, dem Spezialisten für alkoholfreie Getränke, erhalten beide Marken wieder die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Die Ergebnisse sind die beste Bestätigung, dass unsere Strategie aufgeht.“

Neue Sorten und Gebinde punkten
Zu den Erfolgsfaktoren gehören nicht nur die neuen Klassiker BIONADE Naturtrübe Zitrone und Naturtrübe Orange, die seit ihrer Einführung im Frühjahr 2019 kräftig wachsen und im Ranking der zehn BIONADE Sorten nach BIONADE Holunder bereits die zweite und dritte Position eingenommen haben. Svenja Lonicer: „Im Juli hat das Bionade-Team in Ostheim erstmals seit zehn Jahren wieder Rekordmengen gefüllt. Wäre die Leergut- und Logistikkette im deutschen Getränkemarkt nicht so angespannt, hätten wir sogar noch mehr zulegen können.“

Wachstumsimpulse im abgelaufenen Geschäftsjahr sowie für 2020 versprechen auch die Erweiterungen des Glasgebinde-Sortiments um die 0,33-Liter-Flasche für Ti Erfrischungstee sowie die im letzten Quartal 2019 eingeführte 0,5-Liter- Longneckflasche für BIONADE, beide mit praktischem Schraubverschluss in handlichen Mehrwegkästen.

Investitionen in optimierte Infrastruktur
Um die Abläufe und Prozesse für volumenstarke Perioden zu optimieren, wird in Ostheim derzeit im siebenstelligen Bereich investiert. Kernstück dieses Standortbekenntnisses ist der Bau einer neuen Logistikhalle, die noch im ersten Quartal 2020 eingeweiht werden soll.

Ein wichtiger Schritt angesichts der Marktentwicklung: Schon heute kaufen 94 Prozent aller Verbraucher auch Bio-Produkte, inzwischen liegt ihr Umsatzanteil an den Gesamtausgaben im Handel laut der Gesellschaft für Konsumforschung bei rund 6 Prozent.
Bei alkoholfreien Getränken sehen die Marktforscher von Nielsen sogar einen Umsatzanteil von 11 Prozent am Gesamtvolumen alkoholfreier Getränke im Handel – mit der höchsten Dynamik bei Bio-Eistees und aromatisiertem Bio-Mineralwasser.

Branchenexperten rechnen auch weiterhin mit kräftigem Wachstum bei ökologisch erzeugten Lebensmitteln und Getränken sowie bei Produkten mit Fokus auf Gesundheit und qualitativ hochwertigen Lifestyle-Angeboten.

Pionier und Wegbereiter
Für das laufende Jahr sind die Bio-Spezialisten aus der bayerischen Rhön daher zuversichtlich, sich trotz des zunehmenden Wettbewerbsdrucks weiter behaupten zu können. Denn BIONADE und Ti Erfrischungstee als Pionier und Wegbereiter treffen mit ihrem natürlichen, erfrischenden Geschmack, den selbst entwickelten Herstellungsverfahren sowie mit ihren hochwertigen Bio-Zutaten bei nur wenig Zucker einmal mehr den Zeitgeist.

Nachhaltig erfolgreiche Neuerungen
Für Aufmerksamkeit, Interesse und Wachstumsimpulse werden in diesem Umfeld nicht nur die Fortführungen der Kommunikationskampagne „BIONADE. Weil ehrlich gut.“ und des digitalen Maßnahmenpakets für Ti Erfrischungstee sorgen. Für das laufende Jahr sind außerdem verschiedene Promotions und Probieraktionen geplant.
Svenja Lonicer: „Während wir uns bei BIONADE außerdem von kastengebundenen PET-Einwegflaschen verabschiedet haben, wird unser Vertriebsteam die flächendeckende Distribution der wiederverschließbaren Glasgebinde vorantreiben.“ Parallel arbeitet das Bionade Team an nachhaltig erfolgsversprechenden Neuerungen, die noch mehr Lust machen auf BIONADE und Ti Erfrischungstee.

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

BIONADE Naturtrübe Zitrone ist „Neuheit des Jahres 2019“

Bei der jährlichen Handelsumfrage der Getränke Zeitung küren Inhaber, Geschäftsführer und Marktleiter von Getränkeabholmärkten seit über 20 Jahren die besten Neuheiten und Getränke des Jahres. Ihr Wahlsieger in der Kategorie „Alkoholfreie/Bier/Biermix“: BIONADE Naturtrübe Zitrone!

Ihre Premiere hatte BIONADE Naturtrübe Zitrone auf der BIOFACH 2019. Jetzt – ein Jahr später – steht fest: Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel war der perfekte Startschuss für das erfrischend neue Mitglied in der BIONADE Familie.

Das bestätigen auch die Handelspartner: Bei der jährlichen Umfrage der renommierten Fachzeitschrift „Getränke Zeitung“ entfielen 2.144 Stimmen auf den jungen Klassiker. Das zeigt: Der Bio-Pionier hat weiterhin richtig viel Potenzial, das unter anderem mit BIONADE Naturtrübe Zitrone aktiviert werden konnte.

So ist diese Auszeichnung eine erneute Bestätigung, dass BIONADE wieder auf Erfolgskurs ist – wie auch die gute Absatzentwicklung. Fortsetzung folgt …

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

BIONADE pflaumt jetzt Himbeeren an

Wenn Himbeeren auf Pflaumen wie aus Omas Garten treffen, werden Kindheitserinnerungen wach. Vereint in einer Flasche, macht BIONADE einen erfrischend-fruchtigen Klassiker daraus.

Dass Himbeeren und Pflaumen einmal beste Freunde werden würden, hätte wohl kaum einer gedacht. Die eine zart und filigran am Strauch heimisch, die andere robust und üppig hoch oben im Baum reifend. Doch beide Früchte sind artverwandte Rosengewächse, die sich geschmacklich gut ergänzen.

So entstand BIONADE Himbeer-Pflaume: Die „Neue“ vom Bio-Pionier kombiniert dabei eigentlich zwei altbekannte Früchtchen. Denn schon seit dem Frühjahr 2014 ist BIONADE Himbeer-Pflaume auf dem Markt, allerdings war sie bisher ausschließlich in Bioläden verfügbar. „Warum eigentlich, haben wir uns gefragt. Vor allem, nachdem sie dort bereits ein ‚heimlicher Star‘ ist“, so Svenja Lonicer, Marketingleiterin der Bionade GmbH.

Deshalb kommt BIONADE Himbeer-Pflaume jetzt bundesweit in den Handel und die Gastronomie. Ab Februar startet der Roll-out in der 0,33-Liter-Glas-Mehrwegflasche, wahlweise im 12er oder 24er Kasten.

BIONADE Himbeer-Pflaume überzeugt – wie alle BIONADE Sorten – mit 100 Prozent Bio-Qualität und mindestens 30 Prozent weniger Zucker als vergleichbare, zuckergesüßte Erfrischungsgetränke bei viel Geschmack. Sie ist natürlich ohne künstliche Zusätze, dafür glutenfrei und vegan. Vor allem aber ehrlich gut!

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

Basisinformation - BIONADE. Pionier seit 1994

Die Marke. Erfrischend anders.

BIONADE ist die Geschichte einer erfrischend anderen Idee: Es ist die Idee, der Welt eine natürliche, weniger süße und faire Alternative aus guten Zutaten zu Limonaden zu bieten. Und das lange, bevor Bio schick wurde.
So hat ihr Erfinder, Dieter Leipold, eine neuartige Limonade geschaffen – mit dem besonderen biologischen Herstellungsverfahren für unverkennbar weniger süßen Geschmack, dabei immer einzigartig lecker.

BIONADE ist der Impulsgeber, der mit gutem Beispiel vorangeht, den nachhaltigen Umgang mit Mensch, Natur und Region pflegt, dabei stets neugierig bleibt und einfach mal macht. „Das geht nicht!“ hat BIONADE spätestens seit der ersten Flasche aus dem Vokabular gestrichen.

BIONADE verfügt heute über eine gestützte Markenbekanntheit von rund 84 Prozent. Sie ist seit mehr als 25 Jahren DER Pionier unter den Bio Erfrischungsgetränken und genießt hierfür, wie keine andere Marke in Deutschland, höchste Glaubwürdigkeit und Akzeptanz beim Verbraucher.

Das Unternehmen. Erfrischend familiär.
Die BIONADE GmbH in Ostheim, im bayerischen Teil des Biosphärenreservats Rhön, ging aus der dort ansässigen Privatbrauerei Peter hervor. Der Erfinder unserer BIONADE war Diplom-Braumeister Dieter Leipold. Sein Ziel war es, ein biologisches Erfrischungsgetränk für Kinder im Brauverfahren herzustellen, das keinen Alkohol und deutlich weniger Zucker als übliche Limonaden enthält.

Unter dem Dach der BIONADE GmbH sind heute die Produkte der Marken BIONADE und Ti Erfrischungstee vereint. Seit Januar 2018 sind sie Teil der Hassia Gruppe. Und das passt perfekt mit unserer nachhaltigen Unternehmensphilosophie zusammen.

Das Familienunternehmen, 1864 in Bad Vilbel gegründet, wird heute bereits in fünfter Generation von der Familie Hinkel geführt. Nachhaltiges, verantwortungsbewusstes Handeln für Mensch und Umwelt umfasst bei der Hassia Gruppe ein lückenloses Qualitätsmanagement von der Quelle bis in die Flasche sowie ein umfangreiches Engagement in Kultur, Bildung und Sport. Hassia Mineralquellen ist ein von der SGS Fresenius nachhaltig und sozial zertifiziertes Unternehmen.

Das Sortiment. Erfrischend lecker.
BIONADE Holunder: Die beliebteste BIONADE mit Bio-Holunder aus der Rhön, der Heimatregion von BIONADE. Intensiv rot. Fruchtig-herb. Und besonders prickelnd.

BIONADE Naturtrübe Orange: Die saftigste BIONADE mit lecker-fruchtigem Bio- Orangensaft wie frisch gepflückt, natürlich trüb und weniger süß.

BIONADE Naturtrübe Zitrone: Die frischeste BIONADE mit sonnenverwöhntem Bio-Zitronensaft, natürlich trüb und herrlich feinsäuerlich.

BIONADE Himbeer-Pflaume: Die klassischste BIONADE mit süßen Himbeeren und saftigen Pflaumen wie aus Omas Garten. Feinherb-fruchtig.

BIONADE Zitrone-Bergamotte: Die feinherb-fruchtige BIONADE mit dem Mix aus leckeren Zitronen und aromatischer Bergamotte von Bio-Bauern aus Süditalien.

BIONADE Schwarze Johannisbeere-Rosmarin: Die wildeste BIONADE, deren fruchtige Beeren sich mit feinherben Kräutern vereinen.

BIONADE Litschi: Die exotischste BIONADE mit Litschi von biozertifizierten Plantagen. Exotisch lecker schon auf den ersten Schluck.

BIONADE Kräuter: Die spannendste BIONADE mit besten Bio-Kräutern aus der Natur. Ungewöhnlich. Aufregend. Und so herrlich herbsüß.

BIONADE Ingwer-Orange: Die fruchtig-würzige BIONADE mit der aromatischen Süße der Orange und der feinen Schärfe des Ingwers, perfekt kombiniert.

BIONADE Streuobst: Die fruchtig-herbe BIONADE mit Äpfeln, Birnen, Pflaumen und Quitten von der Streuobstwiese.

Die Zutaten. Erfrischend rein.
BIONADE ist das erste und einzige Erfrischungsgetränk, das aus 100 Prozent Bio- Rohstoffen hergestellt wird. Egal ob Früchte, Getreide, Kräuter oder Wurzeln. Dafür arbeiten wir, wenn möglich, mit heimischen Bio-Bauern zusammen.

Farbstoffe oder künstliche Aromen? Konservierungsmittel? Oder Süßstoffe? Keine Spur. Chemische Zusätze? Sind verboten. Das garantiert unser Reinheitsgebot: BIONADE wird aus reinen Naturprodukten hergestellt. Und das auf biologische Weise.

Kurz und gut: Aus Bio und Limonade wird BIONADE.

BIONADE ist mit dem Bio-Siegel zertifiziert, vegan, laktose- und glutenfrei.

Die Herstellung. Erfrischend natürlich.
Dass jede Sorte BIONADE erfrischend lecker ist, verdankt sie einem einzigartigen biologischen Herstellungsverfahren. Vorbild ist die Natur: Bienen wandeln bei der Honigproduktion den Fruchtzucker in eine sehr milde Fruchtsäure um, die Gluconsäure. Ohne, dass Alkohol entsteht.

Nach diesem Prinzip entsteht BIONADE. Sie wird durch einen aufwendigen Fermentationsprozess auf natürliche Weise hergestellt und nach eigenem Reinheitsgebot aus Wasser und Malz gebraut.

Dass bei der Fermentation kein Alkohol entsteht, ist einem Enzym zu verdanken: der Glucoseoxydase. Dieser kleine Helfer aus der Natur wandelt einen Teil des Malzzuckers in die besonders milde Gluconsäure um.

Je nach Sorte kommen jetzt noch Säfte und Extrakte aus Früchten, Kräutern oder Wurzeln aus biozertifiziertem Anbau hinzu. Für den unverwechselbaren, weniger süßen Geschmack und nur maximal fünf Prozent Zucker.

Die Aktivitäten. Erfrischend aktiv.
BIONADE macht die Welt ein bisschen bunter. Und jeder Tag bringt etwas Neues. Inspiriert vom Leben mit seiner ganzen Vielfalt, bleibt BIONADE neugierig und unterstützt nachhaltig Ideen und die Menschen dahinter, die machen statt motzen.

BIONADE hat den Anspruch, mit Anstand gegenüber der Gesellschaft und Natur zu wirtschaften und Verantwortung zu übernehmen. Für BIONADE bedeutet Anstand: Respekt, Ehrlichkeit, Fairness, Transparenz.

Deshalb unterstützt BIONADE viele Projekte und Initiativen zur Förderung der biologischen Vielfalt, des Naturschutzes und der Umweltbildung. Auch gesellschaftliches Engagement zählt bei BIONADE.

Zum Beispiel mit dem Projekt „Bio-Landbau Rhön“, der Patenschaft für ein Teilstück des Flüsschens Streu oder dem Engagement zum nachhaltigen Wasserschutz.

Der Vertrieb. Erfrischend nah.
Ernährungs- und qualitätsbewusste Verbraucher, die eine Alternative zu herkömmlichen Limonaden suchen, finden BIONADE in Biofachmärkten, im klassischen Lebensmitteleinzelhandel, in Getränkeabholmärkten, Convenience- Stores, Drogeriemärkten sowie auf ausgewählten Events und natürlich in der Gastronomie. Zudem ist BIONADE über immer mehr Onlineanbieter und Lieferdienste bestellbar.

BIONADE ist ein mehrwegorientiertes Unternehmen, das als erstes die Drittelliter- Longneckflasche für Erfrischungsgetränke eingesetzt hat. Diese Glasflasche ist unser Hauptgebinde.

Manchmal dürfen Glasflaschen aus Sicherheitsgründen allerdings nicht angeboten werden. Um BIONADE jedoch auch an Sportstätten, im Automatenbereich und in Schulen zur Verfügung zu stellen, an denen wegen der Verletzungsgefahr kein Glas mitgebracht werden darf, gibt es BIONADE auch in PET-Flaschen.

Der Ausblick. Erfrischend positiv.
Bio ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen: 94 Prozent der Konsumenten kaufen Bio-Produkte, wie die Gesellschaft für Konsumforschung herausgefunden hat. Limonaden mit Bio-Siegel wachsen sogar prozentual zweistellig.

Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Regionalität und Qualität von den Rohstoffen über die Herstellung und Produktionsbedingungen bis zur Vermarktung sind weiterhin gefragt, genauso wie weniger zuckerhaltige Rezepturen und vielfältige Geschmacksrichtungen.

Wir von BIONADE sind durchaus so selbstbewusst, uns als Ursprung dieser Trends zu sehen. Zudem sind wir überzeugt, dass wir als „das Original“ noch starkes Bio- Potenzial haben und weitere Marktanteile gewinnen können.

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

 

Pressemeldungen 2019

 

BIONADE MIX WAS! Cocktailbuch

Was macht man eigentlich, wenn einem keine neuen BIONADE Cocktailrezepte einfallen? Richtig: Man ruft einen Cocktailwettbewerb ins Leben! Genau das hat der Bio-Pionier mit dem „BIONADE MIX WAS!“ gemacht. Herausgekommen sind elf köstliche Kreationen, die BIONADE jetzt in einem Cocktailbuch vereint hat.

Herbarium, Sloe Holler oder Olenji heißen sie: Drei von elf Ideen, die es ins Wettbewerbsfinale und damit auch ins BIONADE Cocktailbuch geschafft haben. Die bunte Vielfalt können Bartender und (Szene-) Gastronomen mit dem neuen BIONADE Cocktailbuch ganz einfach nachmixen. Hochwertige Cocktailgläser gibt es auch noch dazu, um BIONADE erfrischend neu zu interpretieren.

„Mit diesem wertvollen Servicetool bringen wir noch mehr Abwechslung auf Getränkekarten, wecken die Probierfreude der Gäste und bieten unseren Gastronomiepartner die Chance auf attraktive Mehrumsätze im ertragsstarken Cocktailbereich – mit BIONADE natürlich“, freut sich Marketingleiterin Svenja Lonicer.

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

BIONADE Aktionstag am Heimatfluss Streu

Im Biosphärenreservat Rhön werden wieder die Ärmel hochgekrempelt, wenn BIONADE am 8. Juli zum praktischen Naturschutz einlädt. Gemeinsam mit Schülern aus Mellrichstadt und Ostheim wird sich das BIONADE Team an der Streu zu schaffen machen. Auf dem Tagesplan stehen die Beseitigung von Abfall und des Indischen Springkrauts im Uferbereich.

Tatort Ostheim, an der Streu: Rosafarbene Blüten säumen das Flussufer, so weit das Auge reicht. Doch so schön das auch anzusehen ist, birgt der Anblick ein großes Problem für die heimische Flora und Fauna.

Die Schöne ist ein Biest

„Was wir hier sehen, ist das Indische Springkraut. Eine Pflanze, die ihren Ursprung im westlichen Himalaya hat und zu den 100 invasivsten, nicht-heimischen Arten in Europa gehört“, so Susanne Seufert von BIONADE.

Eingeführt wurde die dekorative Zierpflanze bereits im Jahr 1839 nach England. Der „Neubürger“ –von Botanikern als „Neophyt“ bezeichnet – breitete sich seither durch Verwilderungen schnell und unkontrolliert aus. Im Jahr 1927 wurde die Pflanze erstmals in Süddeutschland nachgewiesen. Heute ist das Indische Springkraut in ganz Mitteleuropa und darüber hinaus eingebürgert, tritt stellenweise massenhaft auf und verdrängt heimische Pflanzen, auch im Biosphärenreservat Rhön.

An der Wurzel packen

„Deshalb packen wir das Übel sprichwörtlich an der Wurzel und werden das Voranschreiten des Indischen Springkrauts an einem Teilstück der Streu, das an unserem BIONADE Gelände vorbeifließt, eindämmen“, verspricht Susanne Seufert. Gemeinsam mit Schülern der Udo-Lindenberg-Schule in Mellrichstadt und der Dr.- Alfred-Hauser-Schule in Ostheim werden BIONADE Mitarbeiter sich Handschuhe und Gummistiefel überstreifen, um die Uferbereiche zu renaturieren. Für fachmännische Anleitung sorgen zwei Naturschutzvereine: der Landschaftspflegeverband Rhön- Grabfeld und der Landesbund für Vogelschutz.

Für die fleißigen Helfer gibt es nicht nur erfrischend leckere BIONADE. Als Anerkennung für die Teilnahme am BIONADE Aktionstag dürfen sie sich auch einen Button ans Revers heften mit der Aufschrift: „Ich bin Streu Pate!“.

Über die BIONADE Flusspatenschaft

Seit Mai 2016 ist BIONADE offizieller Flusspate für ein Teilstück der Streu, einem 42 Kilometer langen Zufluss zur fränkischen Saale. Ziele der Patenschaft sind die Bewusstseinsbildung zum Thema „Gewässerschutz“, die Renaturierung des Flussabschnittes, die Gestaltung von natürlichen Uferbereichen sowie die Bewahrung und Optimierung der Lebensräume bedrohter heimischer Tier- und Pflanzenarten. Die langfristig geplante Umsetzung geht BIONADE gemeinsam mit engagierten Partnern der Region an.

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

>> PRESSEBILDER HERUNTERLADEN (ZIP, 4 MB)

BIONADE zurück im TV

„BIONADE. Weil ehrlich gut.“ heißt es ab sofort auch auf den Fernsehbildschirmen. Nach vierjähriger TV-Abstinenz meldet sich der Bio-Pionier mit drei neuen Spots auf reichweitenstarken Sendern zurück.

Weniger ist beim Bio-Pionier mehr: Drei kurze, pointierte Spots bringen die Werbebotschaft auf den Punkt. „BIONADE. Weil ehrlich gut.“ heißt es einfach, klar und leicht verständlich in der neuen TV-Kampagne, die ab dem 24. Juni on air ist. Digital kommen zwei weitere Spots hinzu. Im Mittelpunkt: die neuen Sorten BIONADE Naturtrübe Zitrone und BIONADE Naturtrübe Orange.

In nur zehn Sekunden vereint BIONADE alles, was die Marke braucht: Handlung, Produktinformation, Claim und Branding-Elemente. Ohne ausschweifend große Worte, ohne aufwändig inszenierte Hochglanz-Bilder. Stattdessen überrascht der Bio-Pionier mit erfrischend ehrlichen Bekenntnissen, die sowohl im klassischen TV-Werbeblock auffallen als auch auf Digitalkanälen funktionieren. „Denn BIONADE macht Spaß, schon vor dem ersten Schluck“, so BIONADE Marketingleiterin Svenja Lonicer.

Die neuen TV-Spots ergänzen das BIONADE Kommunikationspaket: Schon seit April wirbt das weniger süße Original aus 100 Prozent Bio-Zutaten auf Anzeigen, Großflächenplakaten und Citylights. Noch bis in den Spätsommer läuft die aktuelle Kampagne, flankiert von Promotions und Werbemitteln im Handel, in der Gastronomie und auf Veranstaltungen.

Hier gibt’s die neuen BIONADE TV-Spots vorab.


Foto: BIONADE, Abdruck honorarfrei

Kunde
Bionade GmbH, Ostheim/Rhön

Marketingleitung
Svenja Lonicer

Brand Management
Judith Blasinger

Agentur
thjnk, München

Regie
Johannes Östergård

Produktion
e+p films, München

Mediaagentur
Vizeum Deutschland, Wiesbaden

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

Neue Kampagne – Bio-Pionier geht in die Offensive

BIONADE. Weil ehrlich gut.

BIONADE startet mit einem breit angelegten Maßnahmenpaket in das Frühjahr. Nach Ostern geht der Bio-Pionier auf allen Kanälen in die Offensive – mit einer TV-Kampagne auf reichweitenstarken Sendern, mit Anzeigen, Großflächenplakaten und Citylights, flankiert von Promotions und Werbemitteln im Handel, in der Gastronomie und auf Veranstaltungen sowie digital mit Video Ads auf Bewegtbild-Plattformen und auf Social Media.

„BIONADE. Weil ehrlich gut.“, mit diesem bewusst mehrdeutigen Claim wirbt der Bio-Pionier jetzt über alle Kanäle, Formate und Kontaktpunkte hinweg für sich. Denn ehrlich gut ist bei BIONADE nicht nur das Produkt mit 100 Prozent Bio-Qualität und wenig Zucker. Ehrlich gut ist auch die Kampagne, die mit erfrischenden Bekenntnissen überrascht.

„Mit Selbstironie und einer Prise Humor wollen wir Vertrauen und Sympathie zurückgewinnen und auch neue Fans für ‚das Original‘ begeistern“, so BIONADE Marketingleiterin Svenja Lonicer. „Und das mit einer ganz einfachen Botschaft, die wir mit aufrichtigen, durchaus mutigen Selbstbekenntnissen kommunizieren.“

Kostprobe gefällig?
„Wir werben direkt vorm Supermarkt. Schlau, oder?“ gesteht BIONADE ein. Oder auch „Für uns ein echtes Experiment. Mal zwei ganz normale Sorten rausbringen.“ plakatiert BIONADE für die beiden neuen klassischen Sorten Naturtrübe Orange und Naturtrübe Zitrone. Genauso wie „Schon immer wenig Zucker. Aber plötzlich feiern es alle“.

Ebenso entlarvend, geradlinig und authentisch wie die Plakatkampagne sind auch die TV-Spots, mit denen BIONADE stereotype Hochglanz-Werbung in die Realität übersetzt. „Und das ohne Schwarz-Weiß-Malerei, ohne Fingerzeig. Denn Bio-Produkte können Spaß machen, wie BIONADE ganz locker und mit leichter Hand zeigt“, freut sich Svenja Lonicer.

On air, offline, online
Ab Juni geht die von thjnk konzipierte Kampagne auf reichweitenstarten Sendern on air, ausgestrahlt wird sie bis in den Spätsommer. Großflächenplakate, Citylights und Anzeigen ziehen bereits nach Ostern die Blicke ebenso auf BIONADE wie neue, frische Werbematerialien für den Handel, die Gastronomie und den Veranstaltungsbereich. Verkaufsfördernde Promotions werden weitere wichtige Impulse setzen. Starke Präsenz zeigt BIONADE auch im Online- und Social Media-Bereich, auf Video-Plattformen, mit Influencer Kooperationen oder auf den eigenen Facebook- und Instagram-Kanälen.

Die BIONADE Kampagne ergänzt den erst zum Jahreswechsel vollzogenen Relaunch und die Sortimentserweiterung um die neuen Sorten Naturtrübe Orange und Naturtrübe Zitrone um einen weiteren Baustein.

Svenja Lonicer: „Wir werden viel tun, um BIONADE wieder in die Köpfe und Herzen der Konsumenten zu bringen, weil unser Bio-Pionier das unkopierbare ‚Original‘ bleibt. Und wenn unsere Botschaft nachhaltig ankommt, dann wäre das im Sinne unserer Kampagne doch ‚ehrlich gut‘“.

Kunde
BIONADE GmbH, Ostheim/Rhön

Marketingleitung
Svenja Lonicer

Brand Management
Judith Blasinger

Agentur
thjnk, München

Regie
Johannes Östergård

Produktion
e+p films, München

Mediaagentur
Vizeum Deutschland, Wiesbaden

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

>> PRESSEBILDER HERUNTERLADEN (ZIP, 5 MB)

Neues Gebinde – glasklare BIONADE Innovation

BIONADE auch in Halbliter-Glasflaschen

Wiederverschließbar, nachhaltig und umweltfreundlich: Die neue BIONADE Glas-Mehrwegflasche in Longneck-Form ist ideal für unterwegs und zu Hause. In vier erfrischenden Sorten gibt es die „Große“ vom Bio-Pionier ab Juni 2019, praktischerweise im handlichen Zehnerkasten.

Den nimmt man gerne mit: den neuen, kleinen BIONADE Mehrwegkasten. Mit umso größerem Inhalt: „Weil Verbraucher und Veranstalter immer wieder danach gefragt haben, erweitern wir jetzt unser Angebot um die Halbliterflasche aus Glas, ganz praktisch mit Schraubverschluss“, verkündet Marketingleiterin Svenja Lonicer.

Wachsender Marktanteil
Der Verbraucher denkt um: Für drei von vier Deutschen spielt eine umweltfreundliche Getränkeverpackung eine wichtige Rolle. Auch deshalb hat Glas-Mehrweg eine hohe Marktbedeutung*: Schon heute stellt es mit über 44 Prozent den größten Anteil bei Kleingebinden mit zuletzt prozentual zweistelligen Zuwachsraten**.

Hohe Kaufbereitschaft
Gute Vorzeichen also für BIONADE: Mehr als 70 Prozent der Verbraucher finden die neue Halbliterflasche des Bio-Pioniers laut Marktforschung „sehr gut“ oder „gut“. Damit liegt die Kaufbereitschaft vom Start weg auf Augenhöhe mit der beliebten Drittelliterflasche.

Vier erfrischende Sorten
Zum Marktstart ab 1. Juni 2019 sind vier erfrischende Sorten in der „Neuen“ verfügbar: BIONADE Naturtrübe Orange, Naturtrübe Zitrone, Holunder und Litschi. Angeboten wird die Halbliter-Glasflasche nicht nur bundesweit im Lebensmitteleinzelhandel, in Getränkeabhol- und Drogeriemärkten sowie Convenience Stores. Auch in der Gastronomie, in Kantinen und Mensen sowie auf Veranstaltungen steht die „Große“ künftig auf der Getränkekarte.

Gutes bleibt
Unverändert gut bleibt der Inhalt: Farbstoffe oder Konservierungsmittel? Künstliche Aromen? Keine Spur. Chemische Zusätze? Sind verboten. Stattdessen wird BIONADE aus reinen Naturprodukten hergestellt, auf biologische Weise. Und hat mindestens 30 Prozent weniger Zucker als vergleichbare, zuckergesüßte Erfrischungsgetränke. Alle BIONADE Sorten sind natürlich vegan, gluten- und laktosefrei.

Starke Bio-Kampagne
Noch mehr Kaufimpulse setzt eine breit angelegte Kommunikationsoffensive mit einer TV-Kampagne auf reichweitenstarken Sendern, Großflächenplakaten und Citylights, Anzeigen, Werbemittel für den POS und POC, Digitalaktivitäten, PR- Maßnahmen sowie Präsenz auf Fachmessen und Veranstaltungen.

Svenja Lonicer: „Mit gezielter Vertriebs- und Markenarbeit werden wir frische Akzente setzen, überzeugte BIONADE Fans in ihrer Wahl bestätigen und neue Zielgruppen für das ‚Original‘ im wachsenden Bio-Limonadenmarkt (zurück-) gewinnen.“

* Kantar Emnid, repräsentative Umfrage im Auftrag des Naturschutzbund Deutschland
** GfK Consumer Panel+, CSD Kleinpackungen <1,0l, Jan-Aug 2018, Absatzanteil in %, VÄ-Rate in % vs. VJ-Zeitraum

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

BIONADE Naturtrübe Zitrone und Naturtrübe Orange – überraschend neu vom Bio-Pionier

BIONADE Naturtrübe Orange und Naturtrübe Zitrone

Überraschend neu muss nicht immer exotisch sein. Das beweist BIONADE mit zwei Neuzugängen: Naturtrübe Orange und Naturtrübe Zitrone sind die jüngsten Mitglieder der BIONADE Familie, die ab Februar 2019 bundesweit ausgeliefert werden. Lecker fruchtig, natürlich Bio, weniger süß und deshalb so erfrischend, dass man sie einfach immer trinken kann.

„Beide passen hervorragend zu BIONADE, wie Verbraucherbefragungen zeigen“, freut sich Marketingleiterin Svenja Lonicer. „Auch, weil wir neben durchaus speziellen Sorten jetzt zwei Klassiker anbieten.“ Denn Orange und Zitrone sind die mit Abstand beliebtesten Geschmacksrichtungen: Dreiviertel der im Handel (Lebensmitteleinzelhandel, Getränkeabhol- und Drogeriemärkte) gekauften Produkte in der Kategorie Limonaden und Fruchtsaftgetränke fallen laut Nielsen-Daten unter diese Sorten.

Weniger Zucker, viel Geschmack
Für BIONADE Naturtrübe Orange und Naturtrübe Zitrone gilt natürlich ebenfalls: Farbstoffe oder Konservierungsmittel? Künstliche Aromen? Keine Spur. Chemische Zusätze? Sind verboten. Stattdessen werden sie aus reinen Naturprodukten hergestellt, auf biologische Weise. Und haben mindestens 30 Prozent weniger Zucker als vergleichbare, zuckergesüßte Erfrischungsgetränke. Auch die „Neuen“ sind – wie alle BIONADE Sorten – vegan, gluten- und laktosefrei.

Starke Kaufimpulse
Angeboten werden BIONADE Naturtrübe Orange und Naturtrübe Zitrone bundesweit in der 0,33-Liter-Glas-Mehrwegflasche, wahlweise im 12er oder 24er Mehrwegkasten. Ebenfalls neu bei BIONADE ist auch das Etikettendesign: Das Markenversprechen „Pionier seit 1994“ transportiert es für alle Sorten jetzt deutlich klarer und sorgt somit für einen zeitgemäßen Auftritt am POS. Noch mehr Aufmerksamkeit in der breiten Öffentlichkeit bringt eine umfassende Kommunikationskampagne, zum Beispiel durch Aktionen auf digitalen Kanälen, Promotions und PR-Aktivitäten.

Dass der Bio-Pionier weiterhin Potenzial hat, zeigt ein Blick auf den Markt: 94 Prozent der Konsumenten kaufen Bioprodukte, wie die Gesellschaft für Konsumforschung herausgefunden hat. Limonaden mit Bio-Siegel wachsen sogar prozentual zweistellig. Die Vorzeichen stehen also gut, um die Position von BIONADE im Segment der Bio- Erfrischungsgetränke mit nun insgesamt zehn Sorten weiter auszubauen – Flasche für Flasche.

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

BIONADE Naturtrübe Zitrone und Naturtrübe Orange – Daten & Fakten

BIONADE Naturtrübe Orange und Naturtrübe Zitrone

Sortenkonzept
Überraschend neu muss nicht immer exotisch sein. Das beweist BIONADE mit zwei Neuzugängen: Naturtrübe Orange und Naturtrübe Zitrone sind die jüngsten Mitglieder der BIONADE Familie. Lecker fruchtig, natürlich Bio, weniger süß und deshalb so erfrischend, dass man sie einfach immer trinken kann.

Geschmack
BIONADE Naturtrübe Orange: Die saftigste BIONADE mit lecker-fruchtigen Bio-Orangen, natürlich trüb und weniger süß. Ein echter Klassiker, erfrischend neu interpretiert.

BIONADE Naturtrübe Zitrone: Die frischeste BIONADE aus sonnenverwöhnten Bio-Zitronen, natürlich trüb und herrlich feinsäuerlich. Ein prickelnder Genuss, erfrischend neu interpretiert.

Produktvorteile
Weniger Zucker – viel Geschmack (mindestens 30 Prozent weniger Zucker als vergleichbare, zuckergesüßte Erfrischungsgetränke), pflanzliche Rohstoffe und Säfte zu 100 Prozent in Bio-Qualität, ohne Farb- und Konservierungsstoffe, ohne künstliche Aromen, vegan, laktose- und glutenfrei.

Markteinführung
Anfang Februar 2019

Gebinde
12 und 24 x 0,33-Liter-Glas-Mehrweg
0,5-Liter-PET-Einweg

Distribution
National im Lebensmitteleinzelhandel, in Biofach-, Getränke- und Drogeriemärkten, in Convenience-Stores sowie in der Gastronomie und auf ausgewählten Events

Vermarktung
Impulsstarke POS- / POC-Werbemittel, nationale Kommunikationskampagne inklusive TV-, Plakat- und Online-Werbung, Promotions, PR-Maßnahmen, Messepräsenz (BioFach, Internorga)

>> PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

 

Ansprechpartnerin für Presseanfragen

Frau Svenja Lonicer
Leiterin Marketing
E-Mail: presse@bionade.de
Telefon: +49 (9777) 9101827

 

Ansprechpartnerin für Interviewanfragen

Frau Sibylle Trautmann
Leiterin PR / Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: sibylle.trautmann@hassia-gruppe.de
Telefon +49 (6101) 4031416